Referenzen

Dr. Göhring Rudolf
Praxis für Radiologie
"Exzellente Beratung, ausgezeichneter Service. Herrn Fischer kann ich nur bestens empfehlen."
 

www.bayreuth-versicherungen.de

Sie finden uns im Netz unter:

www.bayreuth-versicherungen.de

Einmal jährlich sind es bekanntlich die Bayreuther Festspiele, die in der Stadt Bayreuth, im Landkreis Bayreuth, in Bayern, ganz Deutschland und sogar weltweit für großes Aufsehen sorgen.

Weit weniger Aufsehen erregend stellen sich unsere Versicherungs-Dienstleistungen dar. Dennoch ist unsere Arbeit für den einzelnen eine sehr interessante Dienstleistung.

Lassen Sie uns doch einfach einmal den üblichen Weg eines Bayreuthers ansehen, der eine Berufsunfähigkeitsversicherung sucht.


So wird es üblicherweise gemacht:

Stellen Sie sich vor, Sie haben sich über die Thematik zur Absicherung Ihrer Zukunft und damit Ihrer Arbeitskraft bzw. Erwerbsfähigkeit kundig gemacht. Grund könnte gewesen sein, dass Sie als Elternteil für Ihr/e Kind/Kinder vorsorgen. Oder Sie beginnen mit Ihrer Berufsausbildung in Bayreuth oder dem Studium, oder Sie haben Ihre Berufsausbildung bzw. Ihr Studium beendet und Ihnen wurde in diesem Zusammenhang empfhohlen eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Oder Sie stellen sich vor, dass Sie schon im Berufsleben fortgeschritten sind und dieser Tage, als Mittzwanziger oder Mittdreißiger aufgrund der vielfältigen Informationen aus den Medien aufgeschreckt worden sind, sich Gedanken über Ihre Zukunft zu machen.

Für Sie steht jedenfalls fest, dass Sie als verantwortungsvoller Mensch handeln und das Risiko einer vorzeitigen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit absichern wollen.

Wie gehen Sie nun vor?

Nachdem Sie sich schon über das Internet informiert haben und bei den Versicherungen in und um Bayreuth, wäre es doch das einfachste, einen Versicherer auszuwählen, der Sie mit seinem Angebot und den damit verbundenen Informationen am meisten beeindruckt hat. Oder?

Nun, Verbraucherschützer - und alle die sich dazu berufen fühlen - werden Ihnen von einer solchen „Bauch Entscheidungsfindung" abraten.

Also wälzen Sie noch einmal alle Tests und Vergleiche der letzten Jahre, die Sie so finden können und finden so den Tarif und den Versicherer, der Ihnen maßgeschneidert genau das bietet, was Sie sich zu Ihrem individuellen Versicherungsschutz vorstellen.

Dann wählen Sie frohgemut die Telefonnummer des Versicherers bzw. der Agentur in Bayreuth und vereinbaren einen Termin um den erforderlichen Antrag zu besprechen und auch schriftlich zu fixieren.

Dass in dem Antrag Gesundheitsfragen zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand aber auch zu überstandenen Erkrankungen abgefragt werden, ist Ihnen natürlich bewusst, denn dieser Umstand wird in den Tests und Vergleichen auch immer wieder hervorgehoben.

Die Reaktion des ersten Versicherers

Bitter enttäuscht sind Sie aber, als Sie nach wenigen Tagen Nachricht Ihres Versicherers erhalten, aus der hervorgeht, dass aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben zum Gesundheitszustand noch weitere Fragen, das Ausfüllen von Fragebögen, oder gar Auskünfte von den Ärzten, die Sie behandelt haben erforderlich werden.

Nachdem dann endlich nach mehreren Wochen (weil zum Beispiel gerade Urlaubszeit ist oder die bayreuther Arztpraxis einen Nachfolger gefunden hat oder das Klinikum in Bayreuth die Unterlagen nicht kurzfristig heraussuchen konnte) die Informationgier des Versicherers befriedigt ist, erhalten Sie überraschenderweise keine Versicherungspolice.

Denn Sie erhalten jetzt vom Versicherer ein Angebot!

Ein Angebot, aus dem hervorgeht, dass die von Ihnen gemachten Angaben, gegebenenfalls ergänzt um die weiteren Auskünfte aus den Fragebögen oder von den Ärzten, dazu führen, dass der Versicherer Sie nicht als „normalen" Antragsteller bzw. zukünftigen Kunden einstuft, sondern dass Sie sich mit Ihren individuellen vor Erkrankungen von der Masse des Durchschnitts negativ abheben.

Es gibt ja noch andere Versicherungen
- die Zentrale muss ja nicht in Bayreuth sein

Bild: Stadfahne von Bayreuth

Nun gut, jeder normal verständige Mensch sagt sich dann: Wer nicht will der hat schon - und beginnt das ganze Prozedere beim nächsten Versicherer, der vielleicht nicht ganz so optimal gewirkt hat, aber dennoch unter den ersten fünf auf Ihrer Entscheidungsliste steht.

Nachdem Sie schon alle Unterlagen zusammen gesammelt hatten, geht das ganze jetzt auch viel schneller! Und ob die Versicherung in BayrDeuth eine Niederlassung hat, oder nicht ist für Sie eigentlich auch nicht relevant. Denn Telefon und Internet bzw. E-Mail machen es Ihnen einfach auch außerhalb mit einer Versicherung zu verhandeln.

Und in der Tat, Sie erhalten nach wenigen Tagen eine ähnliche einschränkende bzw. teilablehnende Offerte von Versicherer zwei.

Sie wiederholen das Procedere wie beschrieben mit Versicherer 3, 4 und 5.

Aber überall dasselbe Bild: Risikozuschlag, Teilablehnung (Ausschluss), Änderung der Laufzeiten et cetera.

Was ist passiert?

Nun Sie sind in die Falle der Versicherer getappt! Denn diese haben sich über ein entsprechendes Informationssystem (HIS=Hinweis und Informationssystem der Versicherungswirtschaft) zusammengeschlossen und sind dadurch in der Lage festzustellen, welche Versicherer für Ihre Person bereits einen Antrag registriert hat und ob dieser Antrag „glatt", d.h. also ohne Erschwerungen oder aber mit Abweichungen beschieden worden ist. Der Abschluss ist nun wesentlich schwerer für Sie geworden, denn sämtliche Berufsunfähigkeitsversicherungen, Krankenversicherungen, usw. werden vor einer aufwändigen individuellen Prüfung zunächst auf die negative Meinung des ersten Versicherers reflektieren und Sie auch nur zu erschwerten Bedingungen annehmen. Wenn überhaupt.

So (ver-)handeln wir für unsere Kunden:

Bevor wir auch nur im Ansatz eine Kostenberechnung über ein professionelles und aktuelles Vergleichsprogram durchführen, geben wir Ihnen mit unserer umfangreichen Gesundheit-Checkliste die Gelegenheit, sich selbst zur Thematik von Vorerkrankungen zu sensibilisieren. Wenn Sie in der Nähe von Bayreuth wohnen, ist es durchaus möglich diesen Gesundheits-Check in unserem Büro bei Bayreuth durch zu führen. Wenn nicht, dann senden wir Ihnen die Unterlagen zu.

Aufgrund unserer jahrzehntelangen (seit 1979) Erfahrung (auch im Bereich der Kranken-, Pflege- und Berufsunfähigkeitsversicherungen), stellen wir durch die von Ihnen gemachten Angaben in der Gesundheit-Checkliste fest, ob ein potentieller Versicherer aus der Bedingungsspitzengruppe mit Ihren Angaben zu einer uneingeschränkten Annahme bereit ist oder mit Erschwerungen zu rechnen wäre.

Dies gelingt uns dadurch, dass wir Ihre Angaben nur anonymisiert an den Versicherer weiterleiten.

Mit dieser Anonymisierung erreichen wir vor allem, dass Ihre Angaben eben nicht in dem oben beschriebenen Informationssystem verarbeitet werden.

Aufgrund der dann gegebenenfalls vom Versicherer noch abgefragten Fragebögen bzw. Arztauskünfte (diese Auskünfte/Diagnosen stimmen aber oft genug nicht mit Ihrer subjektiven Bewertung des Krankheitsbildes überein – die Gründe dafür sind vielfältig!), erreichen wir die Feinjustierung zur Risikoeinschätzung Ihres Gesundheitszustandes.

Denn, je mehr gebündelte Informationen dem Versicherer zur abschließenden Einschätzung vorliegen, umso mehr ist dies beim Sachbearbeiter dort zielführend.

Unsere Erfahrung zeigt dabei, dass bei durchaus vergleichbaren Krankheits- oder Beschwerdebildern der eine Versicherer mit Zuschlag oder Ausschluss reagiert, wohingegen der andere Versichereungen (gerade) noch zu einer normalen Annahme bereit ist.

Parallel dazu verfolgen wir natürlich auch Ihre finanziellen Interessen, d.h. in einer Vor- Analyse stellen wir gemeinsam mit Ihnen fest, welchen Leistungsbedarf Sie haben, und welchen Beitrag Sie dafür ausgeben können und wollen.

In diesem Stadium beraten wir ergänzend zur Solidität, der Leistungsbereitschaft und zum Leistungsvermögen der jetzt noch zur Auswahl stehenden Versicherer.

Und dann sind Sie am Zug: Jetzt müssen Sie sich entscheiden!

Danach erhalten Sie das konkrete Angebot (ohne – ideal oder mit Einschränkungen) vorab und unterschreiben den Antrag erst nach einer angemessenen Überlegungsfrist.

Wenn dann die Police/der Versicherungsschein erstellt ist, prüfen wir den Inhalt auf sachliche oder fachliche Fehler und informieren Sie und den Versicherer, wenn wir solche Abweichungen feststellen.

Die oben geschilderten Abläufe haben bei real abgewickelten Fällen manchmal bis zu sechs Monaten gedauert.

Diejenigen Kunden, die unsere Vorgehensweise für sich verinnrelicht haben, genießen damit heute Versicherungsschutz, der auch im Leistungsfall nicht angreifbar ist.

Für den ausgewählten Versicherer ist unsere Vorgehensweise ebenso vorteilhaft. Denn aufgrund der von uns zusammengestellten Konzentration der fachlichen Informationen zum Gesundheitszustand kann meist ohne große Rückfragen schnell entschieden werden.

Können Sie sich vorstellen, diesen Ablauf selbst zu bewerkstelligen?

Sie haben damit die Qual der Wahl:

Entweder von einem abhängig arbeitenden Versicherungsvertreter bedient zu werden und die damit zwangsläufig die auf der Hand liegenden Nachteile (des Brot ich ess, des Lied ich sing) in Kauf zu nehmen

oder

Ihr Vertrauen einem Versicherungsmakler zu übertragen, der gesetzlich dazu verpflichtet ist, auf Ihrer Seite zu stehen!

Wir im Netz